DIE NÄCHSTEN SPIELE AM 2./3. FEBRUAR:

 

Vorbereitungszeit ist Testspielzeit: am kommenden Wochenende finden für unsere Herren I und unsere Damen die ersten Testspiele im Hinblick auf die am 10. März beginnende Kreisliga- und Verbandsligafortsetzung statt.

 

CHRONOLOGISCHE REIHENFOLGE:

 

HERREN I (1. Wintertestspiel): Samstag, 02.02.2019, 14.00 Uhr: FCO I - SpG Kirchardt/Grombach (in Eppingen-Rohrbach)

 

DAMEN (1. Wintertestspiel): Sonntag, 03.02.2019, 13.00 Uhr: ATSV Mutschelbach - FCO (Konstandin-Kunstrasen-Arena Mutschelbach)

 

VORSCHAU:

 

HERREN I (1. Wintertestspiel):

Samstag, 02.02.2019, 14.00 Uhr:

FCO I - SpG Kirchardt/Grombach

(in Eppingen-Rohrbach)

 

Spielertrainer Fabian Fersching hat für den 29. Januar den Beginn der Vorbereitung auf die Kreisligarückrunde ausgerufen. Und gleich am ersten Wochenende wird man ein erstes Testspiel bestreiten, gegen die SpGKirchardt/Grombach, dankenswerterweise auf dem Kunstrasen des FC Rohrbach (Eppingen).

 

Die SpG Kirchardt/Grombach besteht im zweiten Jahr (seit der Saison 2017/18) aus den Vereinen SG Kirchardt und SV Grombach. Während der SVG in den Jahren zuvor durchweg in der Kreisklasse B1 Sinsheim zu finden war, spielt man nun zusammen mit der SGK in der Kreisklasse A Sinsheim, wo diese seit der Saison 2014/15 angesiedelt ist. Zuvor war Kirchardt drei Spielzeiten lang (2011-14) in der Kreisliga Sinsheim und davor sogar vier Jahre (2007-11) in der Landesliga Rhein-Neckar. Nach in der letzten Saison 2017/18 Platz 6 schnuppert die SpG K/G aktuell am Wiederaufstieg in die Kreisliga. Nach 17 ausgetragenen Begegnungen steht man mit 34 Punkten (10 Siege, 4 Remis, 3 Niederlagen) und 48:26 Toren auf Tabellenplatz 2, der am Ende zur Aufstiegsrelegation berechtigt. Der Rückstand auf Tabellenführer SV Gemmingen beträgt bei einem Spiel weniger vier Punkte, der Vorsprung auf den Tabellendritten VfL Mühlbach einen Zähler. 48 erzielte Tore stellen den Ligabestwert dar und gleich zwei Spieler der SpG führen die Torschützenliste der Kreisklasse A Sinsheim an: Strähle mit 17 und Hilsenbeck mit 15. Zusammen haben diese also exakt zwei Drittel aller Tore erzielt. Eng verbunden ist die bis dato seit sechs Jahren beste Saison Kirchardts mit dem 28jährigen Spielertrainer Nikola Grgic, einem in Odenheim gut Bekannten. Nikola stammt nämlich aus unserer Jugendkooperation und spielte in den Spielzeiten 2012/13 (Aufstiegsrelegation zur Landesliga) und 2013/14 im Herrenbereich unseres FCO. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Nikola.

 

Unserem Team wünschen wir einen guten Start in die Wintervorbereitung!

 

Die weiteren Testspiele unseres FCO I:

Mi., 13.02., 19.00 Uhr, gegen VfB Bretten (Landesliga Mittelbaden)

Sa., 16.02., 13.00 Uhr, bei der SpVgg Baiertal (Kreisliga Heidelberg)

Sa., 23.02., 17.00 Uhr, beim FC Badenia Rohrbach a.G. (Kreisliga Sinsheim)

Fr., 01.03., 19.00 Uhr, beim SV 62 Bruchsal (Kreisklasse A Bruchsal)

 

DAMEN (1. Wintertestspiel):

Sonntag, 03.02.2019, 13.00 Uhr:

ATSV Mutschelbach - FCO

(Konstandin-Kunstrasen-Arena Mutschelbach)

 

Ehe die Hallenrunde begonnen hat, ist sie auch schon wieder vorüber ... Nachdem unser die Vorbereitung für das Fußballjahr 2019 bereits am 9. Januar aufgenommenes Damenteam an den beiden vergangenen Wochenenden zwei Mal auf dem Hallenparket aktiv war, wird es sich jetzt ausschließlich auf die Freiluftvorbereitung konzentrieren. Dazu hat man drei Testspiele vereinbart, beginnend am kommenden Sonntag beim ATSV Mutschelbach.

 

Der ATSV hat sich in den jüngsten Jahren gerade im Fußballherrenbereich, insbesondere dank des sympathischen Sportvorstands und Sponsors Jörg Konstantin, zu einem der aufstrebenden und führenden Vereine Mittelbadens gemausert. 2013 noch in der Kreisklasse A2 Karlsruhe, spielt das 1. MutschelbacherHerrenteam inzwischen in der Verbandsliga Nordbaden und ist dort guter Siebter. Das 2. Herrenteam findet man zudem in der Landesliga Mittelbaden. Nach der TSG Hoffenheim, dem SV Sandhausen, Waldhof Mannheim, dem FCA Walldorf und dem FC Nöttingen, spielt damit die „Zweite“ Mutschelbachs am höchsten von allen Vereinen in ganz Nordbaden. Im Herrenbereich besitzt der ATSV in Zukunft sicherlich noch höherklassigereZiele und Perspektiven.

 

Im Damenbereich steckt man noch in den Gründerschuhen, doch auch hier kann man erwarten, dass es in nächster Zeit stetig nach oben geht. Gibt es bereits seit 2010 eine Damenfreizeitmannschaft, so hat der ATSV für diese Saison erstmals eine Damenmannschaft für den offiziellen Spielbetrieb angemeldet. Überwiegend stammen diese wohl aus der eigenen Jugend; im Vorjahr belegte man im A-Juniorinnen-Bereich Platz 2 der Landesliga-Staffel 1. Der Blick auf das Mannschaftsfoto verrät, auf wievieleDamen man zurückgreifen kann: satte 26 an der Zahl! Das Trainerteam besteht aus drei aktiven Fußballspielern: Ken Hoffmann (aktueller Spieler des ATSV II mit zahlreicher Herren-Landesliga- und Junioren-Oberliga-Erfahrung), Patrick Erb (ATSV III) und Nick Hoffmann (TuS Ellmendingen). In ihrer aktuell ersten Saison spielen die ATSV-Damen in der Landesliga Mittelbaden. Aller Anfang ist schwer, sodass es bisher „nur“ zu Platz 12 von 14 Teams gereicht hat. Nach 12 Spielen stehen 8 Punkte (2 Siege, 2 Remis, 10 Niederlagen) und 12:28 Tore zu Buche, wobei man sich aber auch bei Niederlagen stets achtsam aus der Affäre gezogen hat. Im Verbandspokal scheiterte man in Runde 1 mit 2:4 beim uns altbekannten SSV Vogelstang.

 

Es werden sich in Mutschelbach zwei junge Mannschaften gegenüberstehen. Unsere erwartet dabei nicht nur ein guter Prüfstein, sondern vor Ort vor allem auch perfekte Bedingungen. „Im Waldenser“ stehen die Piston-Fußball-Arena mit einer 300-Lux-Flutlichtanlage sowie die Konstandin-Kunstrasen-Arena mit einem qualitativ hochwertigen Kunstrasenplatz sowie erstklassige Kabinen zur Verfügung. Das Gastspiel unserer FCO-Damen wird auf dem Kunstrasen ausgetragen.

 

Die weiteren Testspiele unserer FCO-Amazonen:

So., 17.02., 16.30 Uhr, beim VfB MA-Gartenstadt (Landesliga Rhein-Neckar)

Sa., 23.02., 14.30 Uhr, beim VfB Bretten (Landesliga Mittelbaden)

 

E.W.