Herzlich Willkommen beim FC Viktoria Odenheim 1910 e.V. - hier finden Sie alle wichtigen Infos rund um unseren Traditionsverein!

NEUE NEWS

 


NACHFOLGEND:

- neu Vorschau Herren I/II/Damen
- Vorschau AH-Abteilung: 22. AH-Hallenturniere für Ü36+Ü50-Mannschaften am 01.03.
Vorschau Jugendabteilung: FCO-Jugendhallen-Event am 02./03.03.
- neu Vorstellung Schiedsrichter FC Odenheim, hier Andreas Boes und Alexander Dost
- Ergebnisdienst/Berichte Herren I/II/Damen 25.02.
- Trainerduo Herren I für 2024/25 steht!
- Ergebnisdienst /Bericht Jugendabteilung D-Mädchen
- Kienholzclub: Rosenmontag 2024
- FuPa-Wintercheck Herren I/II/Damen
- Steffen Rudolf Kreisschiri des Jahres 2024 in der Kategorie U50
- Faschingstraining Bambinis/F-Jugend
- Vorstellung Schiedsrichter FC Odenheim, hier Andreas Boes
- Junger FCO´ler vorbildlicher Stammzellenspender
- Halbjahresrückblicke Saison 2023/24 - Herren I/II/Damen
- Wir stellen vor: Otto = Maskottchen FCO-Damen
- Besondere Auszeichnung für Torsten Witte
- Mitglieder des Jahres 2023 (Joachim Reichert, Emily und Jenny Wagner)
- Jenny und Emily Wagner zu Fußballheldinnen gekürt
-----------------------------------------------------
- Werde Teil unserer Mädchenmannschaften
- Blaue Tonne - Schlaue Tonne
- Web-Shop FC Odenheim
- Werde ein/e ´pfiffige/r` Schiedsrichterin
.. und weiteres ...
-----------------------------------------------------
Viele weitere Infos, Berichte, Fotos u. v. m. gibt's unter den einzelnen Menüpunkten (siehe obere Homepage-Leiste).

VORSCHAU HERREN I/II/DAMEN

FUSSBALL SATT – am kommenden Wochenende, von Freitag bis Sonntag, rollt in unserem Odenheim der Ball an insgesamt rund 23 Stunden! Neben den nachstehenden Heimspielen unserer beiden Herren- und unseres Damenteams steigen in der Schulsporthalle nämlich am Freitagabend auch zwei AH-Turniere (Vorschau AH-Turniere) und am Samstag/Sonntag insgesamt 5 Jugendturniere/-spielfeste (Vorschau Jugend). Unterstützt mit eurem Besuch bitte auch unsere AH und unsere Jugendabteilung und eben unsere drei Teams Herren I, II und Damen. Für diese geht am Samstag (Damen) und Sonntag (Herren II und I hintereinander) die planmäßige Runde weiter, d.h. nach den Nachholspielen der beiden Herrenmannschaften am vergangenen Sonntag steigt nun auch unser Damenteam wieder in die Pflichtspielrunde ein.

CHRONOLOGISCHE REIHENFOLGE:

DAMEN: Samstag, 02.03.2024, 17.00 Uhr: 10. Spieltag Landesliga Staffel 3 2023/24: FCO - SSV Waghäusel II

HERREN II: Sonntag, 03.03.2024, 13.00 Uhr: 17. Spieltag Kreisklasse C Bruchsal 2023/24: FCO II - VfB Bretten III

HERREN I: Sonntag, 03.03.2024, 15.00 Uhr: 15. Spieltag Kreisklasse A Bruchsal 2023/24: FCO I - TSV Rinklingen

VORSCHAU:

HERREN I:
Sonntag, 03.03.2024, 15.00 Uhr:
15. Spieltag Kreisklasse A Bruchsal 2023/24:
FCO I - TSV Rinklingen

Durch die Nachholspielniederlage am vergangenen Sonntag, bei gleichzeitig besseren Ergebnissen der unmittelbaren Konkurrenten (die teilweise auch noch Nachholspiele in der Hinterhand haben), ist unser FCO nicht nur auf den 10. Tabellenplatz zurückgefallen, sondern befindet sich spätestens jetzt im Kampf um den Erhalt der A-Klasse. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz #13 beträgt nur noch 5 Punkte, der auf Platz 12, der bei ungünstiger höherklassiger Konstellation bereits den Abstieg bedeuten könnte, sogar nur noch 3 Punkte. Nichts darf mehr als Ausrede gelten, es gilt für alle Beteiligten, feste die Ar…backen zusammenzupfetzen!

Die restlichen 12 Saisonspiele sehen noch 7 Heimspiele und 5 Auswärtsaufgaben vor, gerade die Begegnungen zuhause müssen nun zum Trumpf werden, beginnend am kommenden Sonntag, wenn der TSV Rinklingen zu Gast sein wird.

Zu Beginn ein Blick auf die jüngste Historie des Gegners aus der Melanchthonstadt Bretten: Nach Jahren in der Kreisklasse B stieg der TSV zur Saison 2009/10 in die A-Klasse auf und schnupperte hier gleich mal am Durchmarsch in die Kreisliga (letztlich Platz 3 mit 3 Punkten zu wenig). Zur Saison 2014/15 klappte es dann doch mit einem der beiden ersten A-Klassenplätze und man stieg in die höchste Spielklasse im Fußballkreis Bruchsal auf. Gleich ging´s aber wieder runter, dafür aber auch nur zwei Jahre später als A-Klassenmeister schon wieder hoch. Wiederum konnte man die Kreisliga aber nicht halten und stieg sogleich wieder ab. Der TSV wurde im Jahr darauf sogar in die B-Klasse durchgereicht und dort der Staffel Kraichgau zugeteilt. Nach einem 5. und 2. Platz in den beiden „Corona-Spielzeiten“ gelang dann in der Saison 2021/22 die Meisterschaft und die damit verbundene Rückkehr in die A-Klasse. Hier behauptete man sich in der vergangenen Runde als Aufsteiger richtig gut und kam auf Platz 5 ins Ziel.

Wie verlief die bisherige Saison des TSV? Dieser startete im August mit einem späten Heimsieg gegen den SV Zeutern. Nach einer nach rund einer Stunde eigenen 2:0-Führung, geriet man zunächst binnen 11 Minuten (73ste bis 84ste) mit 2:3 in Rückstand und wurde zudem durch eine Gelb-Rote Karte dezimiert. Mit einer Energieleistung sicherte man sich durch Tore in den Minuten 89 und 90+2 aber dennoch noch einen 4:3-Auftaktsieg. In Spiel 2 hatte dagegen der Gegner das bessere Ende, kurz vor Schluss kassierte man beim SV 62 Bruchsal noch das entscheidende 2:3-Gegentor. Spiel Nr. 3 führte den TSV gegen unseren FCO, der dort sein erstes A-Klassen-Auswärtsspiel seit 37 Jahren bestritt. Nach leichten Startschwierigkeiten in den ersten rund 15 bis 20 Minuten hatte unser Team dabei eine souveräne Mannschaftsleistung abgeliefert und sich beim 2:0 den ersten Saisondreier redlich verdient. Rinklingen machte die damit eigene 2. Saisonniederlage schnell wieder wett und gewann anschließend gleich 3 Spiele in Folge: 4:1 in Oberhausen, 2:1 gegen Heidelsheim II und 2:1 in Büchenau. Auch beim FC Östringen II bot man mindestens eine starke Spielhälfte. Hier lag man bis zur 44. Minute mit 1:0 in Front, man musste sich am Ende aber doch mit 4:1 geschlagen geben. Dafür bezwang man Rheinhausen mit 5:3 und spielte 3:3 bei Hambrücken II, als hier der Ausgleich in der 90+2. Minute gelang. Zum Jahresende fielen a) drei Begegnungen aus und musste man b) bei den beiden Spitzenteams Untergrombach und Stettfeld ran. Während man Tabellenführer Untergrombach beim 1:5 klar unterlagen war, setzte man dem Tabellenzweiten Stettfeld stark zu und verlor nur knapp mit 0:1. Mit 16 Punkten aus 11 Spielen überwinterte Rinklingen auf Tabellenplatz 7, mit einem Punkt mehr gegenüber unseren 2 Spiele mehr aufweisenden FCO.

Im Winter überzeugte der TSV auf dem Hallenparket und holte sich hier nach dem Brettener Hallenstadtpokalsieg auch noch einen starken 2. Platz beim Sulzfelder Hallenturnier. Umso überraschender, dass danach die Trennung von Aufstiegstrainer Josef Nikolic bekannt wurde. Zudem haben mit Ernstberger (6 Treffer) nach Gölshausen und Toprakkazar (5) nach Zaisenhausen die beiden in der Vorrunde besten Torschützen den Club verlassen. Dafür neu Muto vom FV Gondelsheim und Ertugrul vom GU-Türkischen SV Pforzheim II.

In der Wintervorbereitung bestritt Rinklingen 2 Testheimspiele, die beide mit jeweils 1:5 verloren gingen, am 05.02. gegen den FC Viktoria Enzberg (10ter Kreisliga Pforzheim) und am 10.02. gegen die SpVgg. Zaisersweiher (3ter Kreisklasse A1 Pforzheim). Für den vergangenen Dienstag wurde ein weiteres ursprünglich geplantes Testspiel gegen den Kreisligisten Neibsheim abgesagt.

Der TSV Rinklingen hätte bereits gleich nach Fasching sein erstes von drei Nachholspielen bestreiten sollen, dieses wurde aber nochmals verlegt. Gestartet ist man nun am vergangenen Samstag gegen den SV 62 Bruchsal, von dem man sich 2:2 unentschieden getrennt hat. In Summe liegt man damit mit 17 Punkten (5 Siege, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen) und 26:29 Toren auf dem 8. Tabellenplatz. Nur die Heimspiele betrachtet, hat Rinklingen von 5 deren 3 gewonnen und einmal unentschieden gespielt, nur unserem FCO hat man sich geschlagen geben müssen. Auswärts stehen 2 Siege, 1 Remis und 4 Niederlagen zubuche.

Direkter Vergleich: Die letzten drei Pflichtspiele gegeneinander konnte unser FCO für sich entscheiden: die beiden Kreisligaspiele in der Saison 2017/18 mit jeweils 3:1 und die obengenannte Vorrundenbegegnung mit 2:0. In einem Testspiel der vorjährigen Wintervorbereitung im Februar 2023 gewann dagegen Rinklingen auf dem damals Kunstrasenplatz in Diedelsheim mit 2:1.

Unsere Männer müssen alles aus sich herausholen, diszipliniert und konzentriert auftreten, Fehler minimieren und vor allem auch die sich bietenden Chancen nutzen, dann ist ein wichtiger Heimsieg drin! Packt es an!

HERREN II:
Sonntag, 03.03.2024, 13.00 Uhr:
17. Spieltag Kreisklasse C Bruchsal 2023/24:
FCO II - VfB Bretten III

Der Auftakt ins Fußballjahr 2024 ging mit der 2:3-Heimniederlage gegen den zuvor sieglosen Tabellenletzten VfR Rheinsheim mal gehörig daneben. Umso mehr ist man damit nun gegen den Tabellenführer VfB Bretten III noch mehr Außenseiter.

Der VfB III hatte Aufstiegsplätze bereits in den letzten beiden Spielzeiten erreicht, konnte aber jedes Mal deshalb nicht rauf in die B-Klasse, weil dort die Brettener Zweite verweilt. Diese wiederum war ihrerseits ebenfalls zweimal nur knapp am Aufstieg in die A-Klasse gescheitert. Zwei Mannschaften eines Vereins können ab der B-Klasse aufwärts bekanntlich nicht der gleichen Spielklasse angehören. Dieses Mal sieht es aber ganz danach auch, dass beide Aufstiegswünsche endlich in Erfüllung gehen werden. Bretten II führt die B-Klasse Kraichgau diesmal mit 13 Punkten Vorsprung an, wird damit aufsteigen und parallel dazu, endlich auch den Weg für Bretten III freimachen.

Bretten III wiederum besitzt in unserer C-Klasse bereits 11 Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz, den 3. Rang. Von 14 Spielen haben die Brettener deren 13 gewonnen, einzig Mitte November hatte man sich dem hartnäckigsten Mitkonkurrenten um den Aufstieg, dem FC Huttenheim II (aktuell als zweiter auch klar auf Aufstiegskurs), mit 0:1 geschlagen geben müssen. Ansonsten hat man bei einem Torverhältnis von 58:7, das vorgenannte 0:1 abgezogen von 58:6, alle restlichen Spiele durchschnittlich mit 4,46 zu 0,46 Toren gewonnen, also im Durchschnitt mit 4 Toren mehr als die Gegner. Der höchste Erfolg datiert dabei von Mitte Oktober, als man Langenbrücken II mit 10:1 abfertigte. Bester VfB-Torschütze ist Sauter mit 10 Treffern.

In der Vorbereitung hat Bretten III dreimal erfolgreich getestet: Nach einem 0:2-Rückstand 3:2 gegen Sulzfeld II (16ter Kreisklasse B1 Sinsheim),4:2 gegen Dettenheim II (9ter Kreisklasse B1 Karlsruhe) und nach 3:1-Führung 3:3 gegen ASV Durlach II (4ter Kreisklasse C2 Karlsruhe).

Für den VfB III wird es am Sonntag der erste Pflichtspielauftritt im Jahr 2024 sein.

Unser FCO hat sich in der jüngsten Vergangenheit meist gut gegen Bretten III verkauft. In der Saison 2021/22 betrieb man bei der 0:1-Auswärtsniederlage Chancenwucher, dafür gelang zuhause immerhin in der 90+8. Minute noch der 1:1-Ausgleich. In der vergangenen Saison 2022/23 ließ man bei der 1:2-Heimniederlage ebenfalls mehrere Chancen liegen, sah dann aber in der Hälfte 2 des Rückspiels in Bretten, Ende April, kein Land und verlor mit 0:3. Im diesjährigen Vorrundenspiel am 27.08.2023 hatte unsere Zweite einen gebrauchten Tag erwischt. Weniger ob des Endergebnisses von 0:1, welches durch einen Brettener Elfmeter zustande gekommen war, sondern vielmehr in personeller Hinsicht. Bereits mit dem allerletzten Aufgebot angereist, hatten sich in Bretten dann auch noch weitere Spieler verletzt.

Nun also wieder einmal auf ein Neues gegen den Ligatopfavoriten. Unser Team muss sich gegenüber vergangenem Sonntag sehr steigern, sonst könnte es ein weiterer sehr bitterer Sonntagnachmittag werden. Dabei helfen kann, dass man gegen die Übermannschaft der Liga nichts zu verlieren hat.

DAMEN:
Samstag, 02.03.2024, 17.00 Uhr:
10. Spieltag Landesliga Staffel 3 2023/24:
FCO - SSV Waghäusel II

Mit dem bereits drittletzten Saisonheimspiel (danach stehen noch 5 Auswärts- und 2 Heimspiele auf dem Programm) starten unsere FCO-Damen in die Rückrunde.

Rein auf dem Papier (FCO Erster, Gast Waghäusel II Letzter) und das Vorrundenergebnis betrachtet (7:0-Sieg unserer Damen) befindet sich unsere Mannschaft ohne Umschweife in der klaren Favoritenrolle, darf aber keinesfalls denken, dass es gegen Waghäusel II ebenso einfach werden könnte als noch in der Vorrunde. Insoweit haben unsere FCO-Damen aber schon immer mit Seriosität geglänzt. Gegner unterschätzen, dies war unserer Mannschaft schon immer fremd, jedem Widerpart ist man stets mit Respekt und dem Wissen begegnet, dass man sich selbst immer wieder alles erst erarbeiten muss. So wird es – und da gibt es auch gar keine andere Alternative – auch am kommenden Samstag sein.

Der SSV Waghäusel ist ein Verein, der seit Jahren keine Herrenfußballabteilung mehr besitzt und stattdessen ausschließlich auf den Damen- und Mädchenfußball setzt. Der SSV II bildet dabei die Reserve des Frauenverbandsligisten SSV I, der 2018/19 in der Oberliga Baden-Württemberg spielte und in der Verbandsliga aktuell auf Rang 3 liegt. Mit dem SSV II hat man seit der Saison 2017/18 eine 2. Mannschaft gemeldet. Diese war in den ersten drei Jahren der Landesliga Rhein-Neckar zugeordnet, wo sie zunächst auf den Plätzen 11 und zweimal 5 ins Ziel kam. 2020/21 spielte diese in der Landesliga Mittelbaden und belegte dort zum frühzeitigen Saisonabbruch nach 6 Spielen Rang 12. 2021/22 war man der Landesligastaffel 3 zugeteilt und wurde hier Achter, in der vergangenen Runde 2022/23 in der diesmal Landesliga Staffel 2 Neunter.

Nach 2017/18, 2020/21 und 2021/22 treten Waghäusel II und unser FCO in dieser Saison zum vierten Mal gemeinsam in einer Liga an. Bisher kam es dabei zu 4 Aufeinandertreffen (in absteigender Reihenfolge): Die Vorrundenbegegnung der aktuellen Saison gewann unser FCO in Waghäusel mit 7:0. Schnell (2. Minute) war man in Führung gegangen und beim 3:0 nach 20 Minuten war schon eine Art Vorentscheidung gefallen. 6:0 hieß es zur Pause und kurz nach der Pause (49.) stand bereits das Endergebnis fest. Ende April 2022 verlor unser FCO dagegen zuhause mit 1:2, als bis wenige Stunden vor dem Anpfiff nur 10 FCO-Spielerinnen zur Verfügung gestanden hatten und man dann gerade noch so eine Elf stellen konnte. Das Vorrundenspiel in der gleichen Saison 2021/22 hatte unser FCO dagegen in Waghäusel mit 3:0 für sich entscheiden können. In der Spielzeit 2020/21 kam es trotz gleicher Ligazuordnung wegen Corona zu keinem direkten Duell. In der FCO-Aufstiegssaison 2017/18 verlor unsere Mannschaft am 04.03.2018 deutlich mit 1:5 bei Waghäusel II, wobei uns damals als Gegner größtenteils die spätere Oberligaaufstiegsmannschaft des SSV gegenübergestanden war. Trotz aller Missstände hatten sich unsere Damen damals stark verkauft. Später sollte diese Begegnung jegliche Bedeutung verlieren, der SSV meldete nämlich seine 2. Mannschaft für die Restsaison ab und das Ergebnis wurde annulliert.

Wie lief bisher die aktuelle Saison für die Waghäuselerinnen? Zu Spiel 1 war der SSV II bei der SpG HD-Nord nicht angetreten (damit Sportgerichtsurteil 0:3). Spiel 2 verlor man knapp mit 1:2 bei PS Karlsruhe II, ehe es danach 4 deutliche Niederlagen bei Hohensachsen II (0:6), beim Heidelberger SC (0:5), gegen Frauenweiler (0:4) und wie bereits vorgenannt, gegen unseren FCO (0:7) gab. Danach, Mitte November, aber der bisher einzige Punktgewinn, als man zuhause gegen Neulußheim 1:1 unentschieden spielte; bis zu Minute 81 hatte man hier sogar mit 1:0 geführt. Das Jahr 2023 abschließend setzte es dann noch eine deutliche 0:10-Niederlage bei der SG Dielheim/Wiesloch. Waghäusel II liegt damit nach Ende der Vorrunde mit 1 Punkte und 2:38 Toren auf dem letzten Tabellenplatz.

In der Wintervorbereitung haben die Waghäuselerinnen einmal getestet, gegen Waldangelloch (4ter Landesliga Staffel 1) verlor man am 18.02. mit 1:5.

Da eine angestrebte zeitliche Vorverlegung leider nicht klappte, muss die Begegnung nun auf dem Trainingsplatz stattfinden. FCO-Amazonen, den kennt ihr vom Training her in- und auswendig. Nutzt dies, um gut in die Rückrunde zu starten. Vollste Konzentration und volle Leistungsbereitschaft werden dabei vonnöten sein! Viel Erfolg!

E.W.


VORSCHAU AH-ABTEILUNG: 22. AH-HALLENTURNIERE FÜR Ü36+Ü50-MANNSCHAFTEN AM 01.03.

Zum diesjährigen 22. AH-Hallenfußballturnier für Ü36 + Ü50-Mannschaften am Freitag, den 01.03.2024 in der Odenheimer Schulsporthalle, laden wir alle interessierten Zuschauer recht herzlich ein. Der Turnierbeginn ist um 18.00 Uhr, die Endspiele sind um ca. 22.00 Uhr vorgesehen. Da erneut ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit AH-Mannschaften aus der Region gewonnen werden konnte, ist sicherlich für spielerische Klasse und Spannung bis zum Schluss gesorgt. Titelverteidiger ist der FC Odenheim.

Wie schon im vergangenen Jahr bieten wir auch dieses Jahr wieder die allseits bekannten und geschätzten Hausmacher Wurstwaren, Schnitzel mit Soße sowie heimische Weine und Bier vom Fass preisgünstig an. Natürlich stehen auch antialkoholische Getränke zur Verfügung.

Für den gesamten Turnierverlauf wünschen wir gute Unterhaltung sowie fairen und sehenswerten Fußballsport, gepaart mit einigen netten Stunden in den Kreisen unserer AH-Fußballerfamilie. (R.G.)


VORSCHAU JUGENDABTEILUNG: FCO-JUGENDHALLEN-EVENT AM 02./03.03.

Die traditionellen Hallenjugendturniere bzw. -spielfeste unserer FCO-Jugendabteilung leben neu auf. Wir freuen uns, diese erstmals seit 2020 wieder ausrichten zu können. Im Einzelnen stehen folgende Events mit zahlreich teilnehmenden Vereinen/Mannschaften auf dem Programm:

Sa., 02.03.:

Vormittags, 9.00-12.30 Uhr:
E-Junioren-Turnier
Spielplan siehe unter Spielplan E-Jugend (anklicken!)

Nachmittags, 14.00-16.30 Uhr:
E-Mädchen-Turnier
Spielplan siehe unter Spielplan E-Mädchen (anklicken!)

So., 03.03.:

Vormittags, 9.30-11.30 Uhr:
Bambini-Spielfest
Spielplan siehe unter Spielplan Bambinis (anklicken!)

Nachmittags, 12.30-18.30 Uhr:
F-Junioren-Spielfeste
Spielplan Block I siehe unter Spielplan F-Jugend Block I (anklicken!)
Spielplan Block I siehe unter Spielplan F-Jugend Block II (anklicken!)

Für das leibliche Wohl werden wir sorgen, u.a. gibt's auch leckeren Kuchen.

Wir freuen uns schon heute auf zahlreichen Besuch von „Jung und Alt“. Lasst es euch nicht entgehen, die Nachwuchsfußballer und -fußballerinnen auf dem Hallenparkett zaubern zu sehen.

Spielpläne: ...


<< zurück   |   weiter >>