Herzlich Willkommen beim FC Viktoria Odenheim 1910 e.V. - dem ortsansässigen Fußballclub in Östringen-Odenheim

VEREINS-HYGIENEKONZEPT ERNEUT AKTUALISIERT

In Umsetzung der seit dem 15.01.2022 gültigen Neuregelungen, haben wir unser Vereinshygienekonzept erneut entsprechend angepasst (17. Fortschreibung). Siehe unter Vereinshygienekonzept 17-01-2022. Wir bitten um Beachtung.


NACHRUF AUGUST KEßLER
 
Der FC Odenheim trauert um seinen

 
                   Ehrenvorsitzenden
        August Keßler
 

der in der Nacht des Jahreswechsels 2021/22 im Alter von 80 Jahren für immer von uns gegangen ist.

August, liebevoll "Gust" genannt, war über Jahrzehnte hinweg einer der Persönlichkeiten und Sympathieträger unseres Vereins.

Er begann 1953 als 12jähriger in der FCO-Schülermannschaft, spielte nach seiner Jugendzeit in unseren Herrenmannschaften und anschließend über 30 Jahre lang für unsere AH.

Schon früh übernahm er Verantwortung im Verein. Nach dem Einstieg in den Funktionärsbereich als Schriftführer, war August von 1977-1980 und von 1991-1999 jeweils 1. Vorsitzender unseres FCO. Zwischen diesen beiden Amtszeiten fungierte er als Jugendleiter. Hinzu kamen 2 Perioden als Jugendtrainer (1980-1991 und 2003-2006), in denen er unseren Jüngsten das Fußballspielen und wichtige Werte vermittelte. Im Jahr 2018 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Das Handeln von August war immer von großer Vorausschau geprägt. So fiel insbesondere der Neubau unseres heutigen Clubhauses in seine 2. Amtszeit als 1. Vorsitzender. Gemeinsam mit seinen damaligen Mitstreitern legte er damit den Grundstein für unser jüngstes Vereinsleben.

August war mit viel Freude und Herzblut bei allen Festlichkeiten und AH-Ausflügen mit dabei und war lange Jahre "Chef" der Turnierleitung bei unseren AH-Hallenturnieren. Er war Dauerhelfer bei Arbeitseinsätzen auf unserer Sportanlage und treuer Fan und Zuschauer der Spiele unserer Mannschaften; nicht nur der 1. Herrenmannschaft, sondern auch unserer 2ten, unseres Damenteams und unserer Jugend.

August stand nicht gerne im Mittelpunkt, war aber stets ein wichtiger Ratgeber.

Der FCO verliert mit dem Verstorbenen einen sehr geschätzten und treuen Freund.

Unser tiefes Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.

Wir werden August Keßler stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Vorstandschaft des FC Odenheim

 

VEREINS-HYGIENEKONZEPT ERNEUT AKTUALISIERT

In Umsetzung der seit dem 12.01.2022 neu gültigen CoronaVO und der seit dem 13.01.2022 neu gültigen CoronaVO Sport, haben wir unser Vereinshygienekonzept erneut entsprechend angepasst (16. Fortschreibung). Siehe unter Vereinshygienekonzept 13-01-2022. Wir bitten um Beachtung.


WINTERVORBEREITUNG HERREN I/II UND DAMEN

Unsere Teams beginnen in Kürze mit der Wintervorbereitung. Informationen hierzu, insb. Vorbereitungsbeginn und Termine Testspiele:

1. Herrenmannschaft: Wintervorbereitung Herren I

2. Herrenmannschaft: Wintervorbereitung Herren II

Damenmannschaft: Wintervorbereitung Damen

Wir wünschen unseren Mannschaften eine gute, zielgerichtete und verletzungsfeie Vorbereitung.


KONTINUITÄT BEIM FCO - VERLÄNGERUNG MIT COACH LUCA HODECKER

Rund 14 Tage vor Beginn der Wintervorbereitung gibt es sehr Erfreuliches zu berichten: Luca Hodecker und unsere Verantwortlichen haben sich auf die Fortsetzung des Engagements des Spielertrainers unserer 1. Herrenmannschaft verständigt.

Luca stammt aus unserer eigenen Jugend und war von 2010 (bereits als A-Jugendlicher) bis 2014 fester Stamm unseres Kreisligateams. In der Saison 2013/14 führte er unseren Verein im Alter von erst 23 Jahren sogar als Kapitän zum Kreispokaltitel. Anschließend sammelte er externe Erfahrung und spielte für den TSV Michelfeld und den FC Heidelsheim in der Rhein-Neckar-Landesliga sowie Verbandsliga. Im Alter von 27 Jahren kehrte unser Eigengewächs zu seinem Heimatverein FCO zurück und assistierte zunächst für eine Spielzeit (2019/20) als Co-Spielertrainer. Seit Sommer 2020 ist der heute 30jährige hauptverantwortlicher Spielertrainer unserer 1. Mannschaft.

Wir freuen uns sehr, dass diese Zusammenarbeit in der Folge auch im 3. Jahr ihre Fortsetzung finden wird. Luca wird über die laufende Runde hinaus unser Spielertrainer bleiben – eine gemeinsame Entscheidung, die für ihn und unseren Verein außer Frage stand. Es passt beiderseitig zu 100 %. Luca weiß, was er an unserem, seinem Heimatverein hat und dass er hier auf die volle Unterstützung der Verantwortlichen und seines Trainerteams zählen kann. Innerhalb der Mannschaft und damit bei unseren Spielern genießt er hohes Ansehen. Für unseren Verein ist Luca wiederum der passende Trainer. Sein „Standing“ bei Verantwortlichen, Spielern und auch Fans ist bestens, seine Vorbereitung auf Saison und Spiele äußerst akribisch und er als noch junger Übungsleiter weiter entwicklungsfähig. Unser Verein baut auf Kontinuität und den Bezug von Verantwortlichen, Trainern und Spielern zu unserem FCO – da passt Luca perfekt ins Anforderungsprofil; das Rundumpaket ist absolut schlüssig.

Gerade nach der aufgrund vieler Unwägbarkeiten leider alles andere als zufriedenstellend verlaufenden Kreisligavorrunde, war es unserem FCO als auch Luca umso wichtiger, frühzeitig ein Zeichen zur weiteren gemeinsamen und engen Zusammenarbeit zu setzen. Wir sind absolut zuversichtlich, dass in der Rückrunde alle an einem Strang ziehen werden und es wieder aufwärts gehen wird. Danach wollen wir dann gemeinsam mit Luca unsere grundsätzlichen sportlichen Ambitionen wieder aufgreifen und unser Team in der kommenden Saison und darüber hinaus stetig weiterentwickeln.

Wir wünschen Luca viel Erfolg und vor allem auch weiterhin viel Spaß beim FC Odenheim und freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit. (E.W.)


FCO-WEIHNACHTS-/NEUJAHRSGRÜSSE

Liebe Mitglieder,
liebe Engagierte,
liebe Sponsoren und Freunde des FCO,

das Jahr 2021 geht langsam zu Ende – Zeit, zurückzublicken.

Wir hatten alle gehofft, dass Corona besser bekämpft und früher besiegt werden kann. Leider mussten wir aber auch in 2021 viele Einschränkungen akzeptieren. Bis Juni war Teamsport nicht möglich. Die Saison 2020/21 wurde nicht nur abgebrochen, sondern auch annulliert, womit erstmals seit dem 2. Weltkrieg eine Spielzeit keine Wertung fand. Schwierige Zeiten für unsere Mannschaften und unsere Fans. Dies nicht nur in sportlicher, sondern vor allem auch in gesellschaftlicher Hinsicht. Man konnte sich lange Zeit nicht auf´m Sportplatz treffen oder zeitweise noch nicht einmal gemeinsam ein Getränk zu sich nehmen. Vereinsveranstaltungen mussten wiederum ausfallen. Für unseren Verein bleibt die Pandemie damit auch in finanzieller Hinsicht eine Herausforderung.

Doch es gab auch Lichtblicke. Ab Juni konnte wieder gemeinsam trainiert werden, weitere Lockerungen sollten folgen. Im Spätsommer konnten die Vorrundenwettbewerbe bei unseren Herren-, Damen- und Jugendmannschaften gestartet und erfreulicherweise bis Ende November vollständig zum Abschluss gebracht werden.

Zum Ende des Jahres kam es dann – teilweise auch sehr kurzfristig – zu Neuregelungen, wie zunächst 3Gplus und dann 2G für die Spieler/innen oder 2Gplus für die Zuschauer/innen. Es war nicht immer einfach und mit viel Aufwand verbunden, in unserem Verein hat man aber stets alle Vorgaben zu 100 % umgesetzt und zum Schutz aller, sogar Maßnahmen darüber hinaus getroffen. Der Gesundheitsschutz steht bei unserem FCO jederzeit über jedem sportlichen Erfolg! Dabei ist auch unseren Trainer/innen, Spieler/innen, Zuschauer/innen, Eltern unserer Jugendlichen usw. für ihre stets Sensibilität und Beachtung der gebotenen Vorschriften zu danken.

Rein sportlich betrachtet gibt es zu unseren Herren- und Damenteams Positives aber leider auch weniger Erfreuliches zu berichten. Alle drei Mannschaften vereint ein selten bis noch nie dagewesenes Verletzungspech. Während unsere Damenmannschaft in ihrer Landesligastaffel dennoch eine außergewöhnlich starke Vorrunde gespielt hat und sich unsere Herren II auf einem guten Weg befinden, die Aufstiegsrunde in der Kreisklasse C zu erreichen, lief es bei unserer 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga gerade auch verletzungsbedingt leider nicht so gut und man wird sich im neuen Jahr im Abstiegskampf behaupten müssen. Der große Zusammenhalt in unserem Verein und vor allem zwischen unseren Mannschaften soll und wird ein Schlüssel sein, dass alle Teams ihre Ziele erreichen werden. Auf das tolle Miteinander im Verein sind wir sehr stolz.

In der zusammen mit den anderen Östringer Fußballvereinen bestehenden Jugendkooperation (A- bis D-Junioren) können wir auch weiterhin alle Jahrgänge besetzen und die Entwicklung im FCO-Grundlagenbereich (Bambini bis E-Junioren) setzt sich erfolgreich fort. Inzwischen haben wir sogar drei Mädchen-Mannschaften gemeldet. Hier bringen sich vorbildlich auch Spieler/innen unserer Herren- und Damenteams als Jugendtrainer/innen ein. Gerade für unsere Kinder und Jugendlichen ist es sehr wichtig, dass sie gemeinsam dem runden Leder hinterherjagen können.

Wir hoffen sehr, dass unsere Teams im Januar/Februar in ihre jeweilige Wintervorbereitung einsteigen können und die Wettbewerbe bei Herren, Damen und Jugend ab März wieder wie geplant losgehen werden. Wir freuen uns schon jetzt alle sehr darauf! Vorsichtig tragen wir auch die Hoffnung in uns, dass in 2022 wieder die eine oder andere Vereinsveranstaltungen wird stattfinden können.

Und doch: Egal wie es auch immer kommen mag, wir sollten und dürfen nicht jammern. Immer wieder sollte sich jede/r daran erinnern, dass vielen Menschen Schicksalsschläge widerfahren und Generationen vor uns unter noch weitaus schlimmeren Erlebnissen leiden mussten. Trotz aller gebotenen Einschränkungen führen wir in Deutschland noch immer ein privilegiertes Leben. Dies sollten wir immer wieder verinnerlichen und dankbar sein; gerade jetzt in der besinnlichen Zeit um Weihnachten und Neujahr herum.

In unserem Verein haben viele auch in 2021 Enormes für die große FCO-Familie und damit in gesellschaftlicher Hinsicht geleistet. Hierfür möchten wir recht herzlich danke sagen. Allen, die sich in vielfältiger Weise eingebracht haben und immer wieder bereit sind, Teile ihrer Freizeit zu opfern und Aufgaben für ihren FCO wahrzunehmen. Ohne ein solches Engagement könnte unser Verein nicht funktionieren. Ein großes Dankeschön auch unseren Sponsoren, die uns auch in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Unser Dank gilt zudem der das Clubhaus-Restaurant Olympos bewirtschaftenden Familie Kelli. Gerade auch für sie waren die zeitweise Corona-bedingte Schließung des Restaurants und immer wieder neue Vorschriften besonders herausfordernd.

Jede/r einzelne von uns ist in der aktuellen Pandemie-Zeit gefordert! Schützt euch sowie eure Liebsten und tragt in gesellschaftlicher Hinsicht bitte mit dazu bei, dass wir Corona erfolgreich schlagen können. Diesen Sieg werden wir dann gemeinsam gebührend feiern, mehr als jede Meisterschaft, Aufstiege, Klassenerhalte oder Pokalerfolge! Gemeinsam sind wir stark!

Die anstehenden Feier- und Urlaubstage bieten Gelegenheit zur Ruhe und Besinnlichkeit. Beides gönnen wir euch von Herzen. Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein Frohes Weihnachtsfest, schöne Stunden im Kreis ihrer Familien und für das kommende Jahr alles Gute, Gesundheit, eine Corona-freie Zukunft, Glück und Erfolg. Bleibt x-und!

Vorstandschaft des FC Odenheim

AH-ABTEILUNG:

Die AH-Vorstandschaft wünscht allen AH-Mitgliedern, Freunden und Gönnern auf diesem Wege ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2022.


WIR BEGRÜSSEN UNSEREN WINTER-NEUZUGANG IVAN GREGURIC

Zur Verstärkung unserer 1. Herrenmannschaft begrüßen wir recht herzlich Ivan Greguric.

Mit ihm konnten unser Sportlicher Leiter Marvin Keller und Coach Luca Hodecker einen weiteren Spieler mit Odenheimer Bezug für ein Engagement bei unserem FCO überzeugen. Ivan wohnt mit seiner Ehefrau und seinen drei kleinen Kids in Odenheim und wird nun fortan für seinen Wohnortverein das Fußballtrikot überstreifen.

Der 31jährige stammt aus Kroatien, wo er in jüngsten Jahren in seinem Heimatort beim NK Lekenik mit dem Fußballspielen begonnen hat. Während seiner Jugendzeit wechselte er zunächst zum Verein HNK Segesta Siak, der im Herrenbereich seit jeher in Kroatiens 2. oder 3. Liga spielt. Im Alter von 17 bis 19 Jahren war Ivan beim erfolgreichsten Verein Kroatiens, bei Dinamo Zagreb aktiv und spielte hier zwei Jahre lang gemeinsam mit dem heutigen Hoffenheim- und kroatischen Nationalspieler Andrej Kramaric in einem Team. Eine eineinhalb bis zwei Jahre andauernde Verletzung bremste Ivan bei Dinamo leider aus. Nach dieser Zeit spielte er zunächst wieder bei seinem Heimatverein NK Lekenik, ehe er zum NK Vrbovec in die 3. kroatische Liga wechselte. Nach einem Zwischenjahr in Österreich (Burgenland), wo er mit dem SC Buchschaden (5. Liga) den regionalen Pokaltitel gewinnen konnte und zum besten Vereinsspieler bestimmt wurde, kam Ivan im Jahr 2015 nach Deutschland. Hier spielte er zwei Spielzeiten (2015-17) für den FC Heidelsheim in der Landesliga Mittelbaden, ehe er erstmals zum SV Philippsburg in die Kreisklasse A wechselte und für diesen in den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 in 28 Spielen 16 Treffer erzielen konnte. Zur Saison 2018/19 erfolgte der Wechsel zum FC Kirrlach, für den er in eineinhalb Runden (2018-19) in der Verbandsliga Nordbaden 33 Spiele bestritt. Zur Rückrunde 2019/20 schloss er sich wieder dem SV Philippsburg an, kam für diesen durch den Corona-bedingten Saisonabbruch jedoch nicht zum Einsatz. Zur Saison 2020/21 kehrte Ivan zum FC Heidelsheim zurück. Erneut Corona-bedingt konnte er in der ersten Saison in der Landesliga Mittelbaden nur 4 Begegnungen bestreiten. Zu Beginn der Saison 2021/22 kam ein weiterer Landesliga-Einsatz hinzu, ehe er und Heidelsheim sich im gegenseitigen Einvernehmen trennten. Seither hielt sich Ivan privat fit, absolvierte in den Herbstmonaten aber auch bereits die eine oder andere Probetrainingseinheit bei unserem FCO.

Ivan ist flexibel auf verschiedenen Mittelfeldpositionen einsetzbar, sei es als 10er, 8er oder auch auf den Außenpositionen. Beruflich ist der ausgebildete Lokführer bei der Fa. SEW als Logistiker beschäftigt.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei unserem FCO. (E.W.)


HALBJAHRESRÜCKBLICKE SAISON 2021/22

Halbjahresrückblick 1. HERRENMANNSCHAFT:

Den Rückblick auf die vergangenen fünf Monate gibt´s hier: Halbjahresrückblick Herren I 2021/22

Halbjahresrückblick 2. HERRENMANNSCHAFT:

Den Rückblick auf die vergangenen fünf Monate gibt´s hier: Halbjahresrückblick Herren II 2021/22

Halbjahresrückblick DAMENMANNSCHAFT:

Den Rückblick auf die vergangenen fünf Monate gibt´s hier: Halbjahresrückblick Damen 2021/22

Die Halbjahresrückblicke sind lang, lang, lang... sorry... Sie können bei Interesse auch in Etappen gelesen werden ;-)


<< zurück >>   |   weiter >>