RUNDUM GELUNGENE FCO-WEIHNACHTSFEIER

Am 21.12. begrüßte die FCO-Vorstandschaft rund 100 Gäste zur traditionellen Weihnachtsfeier des Odenheimer Fußballvereins. Diese erwartete ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Rahmenprogramm, dessen Moderation abwechselnd von den Vorstandsmitgliedern Viola Spitzer, Torsten Witte und Marcus Schäfer übernommen wurde. Hauptprogrammpunkte wie die Vorträge der Herren-und Damenmannschaften, die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder, das FCO-Tippspiel oder die beliebte Versteigerung wurden mit Grußworten, Jahresrückblicken, Weihnachtsgedichten und -liedern umrahmt. In Vertretung des Bürgermeisters überbrachten die 2. Bürgermeisterstellvertreterin Ursula Neckermann und Ortsvorsteherstellvertreter Martin Scheuring die Grußworte der politischen Gemeinde.

Die von Clubhauswirt Dimi und seinem Olympos-Team bestens bewirteten Besucher bildeten einen schönen Querschnitt aus allen Vereinssparten und gerade auch die aktiven Spieler, Spielerinnen und Trainer/Betreuer unserer Herren- und Damenmannschaften waren in stattlicher Anzahl vertreten.

Die FCO-Herren zeigten sich für den ersten Hauptprogrammpunkt verantwortlich. Andre Silva und Julian Beer von der 1. Mannschaft verpackten die Dankesworte und Geschenkübergabe an ihre Trainer und an weitere Personen in ein unterhaltsames Kettenspiel, in welches die Beschenkten und das Publikum rege miteinbezogen wurden. Untermalt mit witzigen Worten wanderte ein Umschlag mit einem Gutschein von Person zu Person, bis er endlich beim Richtigen angekommen war. Anschließend bedankten sich auch die Coaches Fabian Fersching und Luca Hodecker bei ihrem Kreisligateam und zeichneten Nico Sinibaldi als den Trainingsbesten und Mohammed R. S. Wadi als den besten Scorer aus. Der Trainer der Zweiten, Markus Wagner, schloss sich an und richtete Dankesworte an seinen Mitstreiter Steffen Rudolf sowie an 2.M.-Kapitän und Spielausschuss Jan Bayer.

Torsten Witte und Marcus Schäfer bedankten sich bei allen, die den FCO im zu Ende gehenden Jahr in vielfältiger Weise unterstützt haben. Insbesondere hoben sie auch all die Personen hervor, die eher im Hintergrund agieren, ohne die jedoch vieles nicht so gut funktionieren würde. Um zu zeigen, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für den Verein ist, sollen bei den künftigen Weihnachtsfeiern aus dem Kreis der Mitglieder jeweils stellvertretend Personen geehrt werden, die sich durch jahrelanges nachhaltiges oder besonderes Engagement für den FC Odenheim eingesetzt haben. In diesem Jahr waren dies Acacio „Katz“ da Silva und Albert Schilfahrt. „Katz“ war Jugendspieler und Aktiver unserer Herrenmannschaft, Jugendtrainer und -betreuer und kümmert sich inzwischen um die FCO-Sportanlage, übernimmt die Sportplatzabzeichnung und vieles mehr. Albert kam 1975 zum FCO, war zunächst Aktiver und danach A-Jugendtrainer. Seit 1978 hat er die Aufgabe als Platzkassier inne. Wer seit 41 Jahren die Heimspiele unseres FCO besucht, der wird von unserem Albert begrüßt. Beide haben sich in besonderem Maße für den FC Odenheim verdient gemacht und bekamen unter großem Applaus Präsente überreicht.

Die FCO-Amazonen hatten sich wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Stellvertretend für ihr Damenteam präsentierten Kapitänin Annalena May, Anja Fielenbach, Elena Schanzenbach und Laura Wetzel ein Spieler/innen-Quiz. Drei Trainerduos, Fabian Fersching/Luca Hodecker (1. Herrenmannschaft), Markus Wagner/Steffen Rudolf (2. Herrenmannschaft) und Joachim Reichert/Nico Sinibaldi (Damenmannschaft) stellten sich dem Wettkampf und hatten nacheinander anhand von jeweils drei punktemäßig gewichteten Fakten herauszufinden, welcher Spieler bzw. welche Spielerin ihrer Teams sich jeweils hinter welcher Power-Point-Präsentation verbirgt. Dabei erfuhr das Publikum interessante Geheimnisse und Storys über Spieler, die „auf dem Heimweg vom Feiern eingeschlafen waren“, „die als Kind sauer waren, wenn man nicht Feuerwehr mit ihnen spielen wollte“ oder die „nur mit einer Zahnbürste, einem Ersatzshirt und einer Aldi-Tüte nach Mallorca geflogen sind“. Nicht zu vergessen auch ein Fakt über einen sich noch gar nicht so lange in unserem Land befindlichen Kameraden und Freund, der „anstelle aufs Klo nur noch ´brunsen´ geht“ und somit auch schon den Odenheimer Dialekt verinnerlicht hat. Durch witzige Beschreibungen erfuhr man auch, wer von den FCO-Spielerinnen „die lustigsten Grimassen während dem Fußballspielen schneidet“ oder wer – wohlgemerkt nicht figurtechnisch gemeint – „im Trikot Obelix ähnelt“. Die meisten Punkte sammelten die Herren I-Coaches Fersching/Hodecker und freuten sich über einen riesigen Pokal. Wagner/Rudolf wurden für Platz 2 mit Medaillen ausgezeichnet und die Damentrainer Reichert/Sinibaldi für Rang 3 mit „Stirn-Medaillen“.

Hinter dem mit Spannung erwarteten Tippspiel verbarg sich dieses Mal die Frage, wieviel Liter Bier im Jahr 2019 im Rahmen des „Hoepfner-Lieferantenvertrages“ abgerufen und damit im FCO-Clubhaus, bei Heimspielen oder Vereinsfesten konsumiert wurden. Als Richtwerte ließen sich Witte/Schäfer eine mögliche Untergrenze von 50 und Obergrenze von 10.000 Litern entlocken. Eine wichtige Hilfe, waren doch zwischenzeitlich gerüchteweise Vermutungen von bis zu 26.000 Litern im Umlauf gewesen. Ganz so viele waren es natürlich nicht, aber auch die letztlich korrekte Zahl von 6.147 ist stattlich und spricht für trinkfeste Odenheimer. Der in diesem Jahr auf der Weihnachtsfeierbühne multipräsente Nico Sinibaldi verfehlte die richtige Literzahl nur um mickrige drei Liter und holte sich vor Gabi Stauacker und Marvin Wagner den diesjährigen Tippspielsieg.

Abschließender Höhepunkt der Weihnachtsfeier war die sehr beliebte Versteigerung. Marcus Schäfer und Thomas Vogel schlupften in die Rolle von Auktionatoren und boten den Gästen verschiedenste Sachpreise und Prämien in bester Conférencier-Manier an. Äußerst humorvoll und doch mit bestem Blick für die Vereinskasse brachten sie Reise- und Warengutscheine, eine Bosch-Schleifex, diverse Spirituosen, ein selbstkühlendes 20-Kilo-Bierfass und vieles mehr an die Frau und den Mann. Die Aktiven bedanken sich bei August Kessler, Torsten Witte und Robert Laub für die Spende der von diesen ersteigerten Bierwaren, die bei anstehenden Kabinenfesten oder bereits bei der am kommenden Samstag stattfindenden FCO-Apres-Ski-Party für feuchte Kehlten sorgen werden. Nach Beendigung des offiziellen Programms wurden auch noch zahlreiche Tombola-Preise ausgegeben, für die man zuvor bei den durch die Reihen gehenden Jugendspielern Lose erwerben konnte. Wir danken den örtlichen Firmen und im Zuge des „Weihnachtssammeln der Aktiven“ den Vereinsmitgliedern für die tollen Spenden, die die Versteigerung und Tombola erst möglich machen.

Die FCO-Weihnachtsfeier darf als rundum gelungen bezeichnet werden – eine wirklich tolle Veranstaltung, die im Clubhaus und später auch noch im Bistro ihre Fortsetzung bis in die frühen Morgenstunden fand.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein Frohes Weihnachtsfest, schöne Stunden im Kreise ihrer Familien, einen schönen Jahresausklang und für das kommende Jahr alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg. Siehe hierzu auch den Beitrag „Zum Jahresende sagen wir danke“ unter Zum Jahresende sagen wir danke! (anklicken!) (E.W.)

Fotos anklicken!